Lachen

Es gibt Dinge, über die man lachen könnte, wären sie nicht so traurig. Kennst du solche Dinge? Die sind so schlimm, dass die Traurigkeit nicht ausreicht. Verletzungen so tief, dass Tränen sie nicht wegwaschen können. Dann ist es eine Möglichkeit darüber zu lachen. Absurd? Vielleicht.

Aufstellungen ein Weg

Bei Aufstellungen kommt das vor. Menschen bekommen einen Lachkrampf. Nicht weil die Situation so lustig ist, sondern weil es eine intuitive Möglichkeit ist Dinge gut werden zu lassen. Nebenbei eine ganz lustige, weil oft alle rundherum angesteckt werden und gar nicht anders können als mitlachen. So verstärkt sich der Effekt und wirkt noch dazu auch auf die übrigen Teilnehmer. Das ist schön oder was meinst du? Wie würdest du damit umgehen, wenn du eine tiefsitzende Verletzung in dir hättest, derer du dir nicht bewusst bist und die jede Sekunde auf dich wirkt, dein Leben unbewusst beeinflusst? Schwierige Frage – muss man die beantworten? Nein. Wir müssen nicht herumgraben und Dinge in uns suchen, die noch zu heilen sind.

Das Leben – die Antwort

Das Leben ist dazu da uns Dinge zu zeigen und so wie von selbst zu heilen. Wir dürfen vertrauen, dass wir in jedem Moment fähig sind, unser Leben so anzunehmen wie es ist ohne überfordert zu sein. Immer die richtigen Menschen oder Mittel zur Verfügung zu haben. Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Ich glaube das Leben ist oft wie ein Selbstläufer und bringt uns jeden Tag neue Geschenke auch wenn wir sie nicht auf den ersten Moment erkennen.

Verbindung zu sich selbst

Dann bleibt noch die Möglichkeit zu lachen. Durch dieses Lachen kommen wir auch in Verbindung mit unserer ureigenen Kraft und Freude. Gedanken beeinflussen den Körper und umgekehrt. Das Beispiel mit der Zitrone kennt jeder, das spar ich mir hier. Wenn wir also lachen kommen wir mit unserem inneren Lachen in Verbindung. Dieses innere Lachen ist eine so große und schöne Kraft, dass es schade wäre, sie ungenutzt zu lassen. Sie wird spürbar in jeder Zelle des Körpers und bringt in automatisch in Schwingung und somit in Bewegung. Dass dies wiederum heilsam ist, ist nichts Neues.

Lustig ist nicht immer fröhlich

Viele nutzen dieses Lachen – beispielsweise CliniClowns. Ich durfte ihnen schon oft begegnen und es rührt mich jedes Mal aufs Neue und zutiefst. Ich bin dankbar für diese Menschen! In diesem Sinne vergiss nicht zu lachen – und Witze sind öfter angebracht als gedacht oder üblich – aber nur gute selbstverständlich.

Alles Liebe!

Karoline Hinterreither

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen