FAQ's Aufstellungen

Was ist eine Aufstellung?
Systemaufstellung ermöglicht das innere Bild zu einem Thema sichtbar und erlebbar zu machen. Es ermöglicht sich mit einem inneren Thema, das einem immer wieder (bewusst oder unbewusst) beschäftigt auseinanderzusetzen und in Frieden zu kommen. Jeder kennt das Gefühl der inneren Unruhe oder auch Stress, Konflikt – oft ist der Grund dafür nicht offensichtlich und können durch Aufstellungsarbeit sichtbar werden.
// Ich als Lebens- und Sozialberaterin bin nur für gesunde Menschen zuständig
Was ist ein Anliegenbringer?
Anliegenbringer ist diejenige/derjenige, der sein Thema zur Verfügung stellt und einbringt
Vertrauen

Du darfst vertrauen, dass sich in Aufstellungen nur Dinge zeigen, die du auch aktuell verarbeiten kannst, mit denen du umgehen kannst. Es ist nicht so, dass du durch die Aufstellung ein andere Mensch wirst. Du wirst dir Dinge bewusst und es werden sich in deinem Umfeld durch deine eigenen Systemerkenntnis Dinge anders darstellen und zeigen.

Was kann Anliegen sein?
Alles was das Leben bietet – Frei nach dem Motto: Aufstellen was sich  nicht abstellen lässt!
Überforderung, Angst, Konflikt, Selbstliebe, Kinder, Probleme, Arbeit, Firma, Familiengeschichten Verlust, Trauer, unangenehme Gefühle, Stress, schmerzhafte Dinge, Hochsensibilität, und natürlich dein Anliegen…
Wie funktionieren Aufstellungen?
Es gibt unterschiedliche Methoden. Ich arbeite im Einzelsetting (mit dem Anliegenbringer allein) und Gruppensetting (mit mehreren Menschen). Dabei wird mit Repräsentanten/Stellvertretern Figuren (Einzelsetting) oder Menschen (Gruppensetting) das Anliegen „aufgestellt“ und so sichtbar und spürbar gemacht was sonst verbogen/unsichtbar liegt. Wie funktioniert das? Da scheiden sich die Geister – Spiegelneuronen und Morphogenetisches Feld sind so die bekanntesten wissenschaftlichen Erklärungen – für mich reicht es zu erleben wie es jedes mal wieder großartig funktioniert 🙂 und für mich sind es auf jeden Fall die Menschen die (mit)wirken.
unbewusst/selbstbewusst

Alles, was sich in Aufstellungen zeigen kann wirkt sowieso in dir unbewusst – du wirst durch Aufstellungen selbstbewusster – deiner selbst bewusst.

System wie ich es sehe

In Aufstellungen werden zwar – je nach Aufstellungsart – verschiedene Menschen/Emotionen/Probleme aufstellgestellt (Vater, Mutter,…) aber es ist immer dein System und nicht das der anderen – es geht nur um Dich – und das ist für mich immer das größte Geschenk weil man erkennen und erleben darf, dass man selbst sein Leben bestimmt.

Was heißt das Repräsentant/Stellvertreter zu sein, wie fühlt es sich an und was bringt das?
 Im Gruppensetting kommen mehrere Menschen (bei mir zumindest 6) zusammen um ihre Themen gemeinsam zu bearbeiten. Sobald der Anliegenbringer das Thema mit dem Aufstellungsleiter besprochen hat wird geklärt, welche Elemente aufgestellt werden. Der Aufstellungsleiter führt durch die Aufstellung und hat die Verantwortung. Für die einzelnen Elemente werden dann Repräsentanten/Stellvertreter gewählt, die in dieses Element „schlüpfen“. Sie spüren durch die Übernahme der Rolle wie es dem Element (was auch immer das Element ist) geht und können viele verborgene Informationen /Schatteninformationen geben.
Hat es für mich als Stellvertreter/Repräsentant auch eine Wirkung?

Ja – wird man als Repräsentant gewählt hat die Rolle auch immer mit sich selbst zu tun. Meiner Wahrnehmen nach wird die Erfahrung des Stellvertreters und des Anliegenbringers zusammgeführt und daraus eine gemeinsame Lösung/Veränderung/Heilung für beide kreiert. Es ist sogar oft leichter als Stellvertreter auf sein eigenes Thema zu schauen, weil ganz viel unbewusst funktioniert und der Kopf nicht so intensiv dabei ist. Außerdem ist es zu fühlen als Stellvertreter oft leichter möglich.

Was verändert sich?

Es wird befürchtet, dass die Veränderung so groß ist, dass Menschen als jemand anders wahrgenommen wird – das passiert nicht. Es wird das innere System durch Bewusstwerdung verändert und so reagieren Menschen anders. Es kann sein, dass sich Dinge im außen anpassen aber nur dem neuen System entsprechend und das ist ein natürlicher Prozess. Du bleibst der gleiche Mensch mit neuer Wahrnehmung.

Neuling - Ich war noch nie bei einer Aufstellung mit Menschen dabei - soll ich gleich mein Anliegen einbringen?
 Es ist empfehlenswert vorab bei einer Aufstellung dabei zu sein um zu sehen und vor allem zu spüren wie es funktioniert. Du bist bei einem Aufstellungstag dabei, hast noch keine Ahnung und bist trotzdem die/der Erste, die/der ihr/sein Anliegen bringt? Auch gut solange es für alle stimmig ist 🙂
Aufstellungsleiter - wer ist die/der Richtige?

Du bist jetzt voll neugierig und möchtest mal dabei sein? Ich und meine KollegenInnen freuen uns auf Dich! Such dir die oder den besten Aufstellungsleiter für dich aus! Wie machst du das am Besten?

Vertraue deinem Gefühl!! – nicht nur bei der Wahl des Aufstellungsleiters 😉

Noch Fragen? Gerne her damit 🙂

Weitere Infos und Anmeldung

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen